70-Jährige in Tirol von Kuh tödlich verletzt

7. Juni 2017, 21:52
82 Postings

Die Tirolerin hatte zusammen mit zwei Hunden eine Weide gequert, sie erlag noch an Ort und Stelle ihren schweren Verletzungen

Erl – Eine 70-Jährige ist am Mittwoch in Erl (Bezirk Kufstein) von zumindest einer Kuh attackiert und tödlich verletzt worden. Laut Polizei hatten die Tirolerin und eine weitere Frau mit ihren zwei Hunden eine eingezäunte Weide bei der Kranzhornalm gequert, auf der sich zehn Mutterkühe mit ihren acht Kälbern befanden. Plötzlich wurde die 70-Jährige angegriffen. Die Frau kam zu Sturz und wurde überrannt.

Gäste bzw. Personal der Kranzhornalm leisteten unverzüglich Erste Hilfe. Die Frau aus dem Bezirk Kitzbühel wurde von der Rettungsmannschaft eines Notarzthubschraubers versorgt, erlag aber noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die andere Frau, ebenfalls 70 Jahre alt, war über die Weide vorausgegangen und wurde dabei ebenfalls von einer oder mehreren Kühen attackiert. Sie wurde umgestoßen und fiel zu Boden. Die Frau blieb jedoch unverletzt.

Die Exekutive bat Personen, die den Vorfall gesehen haben oder Erste Hilfe leisteten, um zweckdienliche Hinweise. Nach Abschluss der Erhebungen zum genauen Unfallhergang werde den zuständigen Stellen Anzeige erstattet, hieß es. (APA, 7.6.2017)

    Share if you care.