Kern vs. Kurz vs. Strache soll parallel auf ATV und Puls 4 laufen

7. Juni 2017, 13:53
43 Postings

Dreierkonfrontation für 8. Oktober geplant – Noch nicht alle Zusagen

Wien – ATV und Puls 4, seit wenigen Wochen in Österreichs größtem Privatsenderkonzern vereint, planen eine gemeinsame, auf beide Programme durchgeschaltete Dreierkonfrontation von Christian Kern (SPÖ), Sebastian Kurz (ÖVP) und Heinz-Christian Strache (FPÖ).

Martin Thür und Corinna Milborn moderieren diese Konfrontation gemeinsam. Noch hat ProSiebenSat1Puls4 aber nicht alle Zusagen für den am 8. Oktober, eine Woche vor der Nationalratswahl am 15. Oktober, geplanten Dreier im Doppelpack. "Es sieht gut aus", sagt Puls-4-Infochefin und ProSiebenSat1Puls4-Managerin Milborn dem STANDARD.

Puls 4 beginnt schon am 26. Juni, vor dem ORF, Sommergespräche mit den Chefs der Parlamentsparteien. Noch sind nicht alle Termine in der neuen politischen Besetzung fixiert.

Elefantenrunde auf Puls 4 am 10. September

Die Vorwahlkonfrontationen beginnt Puls 4 nach aktueller Planung mit einer Elefantenrunde aller Parteispitzen am 10. September (auch der 3. war schon in Diskussion). An den folgenden vier Montagen will der Sender zehn Zweierkonfrontationen – bis zu drei an einem Montagabend – unterbringen. Würden alle Parteichefs gegen alle antreten, bräuchte das 15 Termine – offenbar kalkuliert Puls 4 anders, womöglich ohne Team Stronach.

Auf ATV spricht Martin Thür mit allen fünf Parteichefs einzeln "Klartext", am 1. Oktober plant ATV eine Elefantenrunde. (fid, 7.6.2017)

  • Puls-4-Infochefin und ProSieben-Managerin Corinna Milborn.
    foto: apa/hans punz

    Puls-4-Infochefin und ProSieben-Managerin Corinna Milborn.

    Share if you care.