Anschlag in London: Zahl der Todesopfer steigt auf acht

7. Juni 2017, 13:37
posten

Britische Polizei barg Leiche aus der Themse – Macron: Drei Franzosen getötet

London – Die Zahl der bei dem Anschlag in London getöteten Franzosen ist von zwei auf drei gestiegen. Zudem seien acht Franzosen verletzt worden, teilte der französische Staatspräsident Emmanuel Macron am Mittwoch in Paris mit. Zuvor hatte die britische Polizei mitgeteilt, dass eine Leiche aus der Themse geborgen worden sei, bei der es sich vermutlich um einen seit Tagen vermissten Franzosen handle.

Die Polizei bestätigte ein achtes Todesopfer des Anschlags. Der 45-jährige Mann war am Samstag auf der London Bridge von dem weißen Lieferwagen der Attentäter angefahren und dabei offenbar in die Themse geschleudert worden. Seine Freundin wurde ebenfalls angefahren und verletzt. Eine Leiche sei am Dienstagabend zwei Kilometer von der London Bridge entfernt aus der Themse geborgen worden, teilte die britische Polizei mit. Auch ein Spanier wird noch vermisst.

Am Samstagabend waren drei islamistische Attentäter auf der London Bridge im Herzen der britischen Hauptstadt mit einem Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast, anschließend stachen sie im angrenzenden Ausgehviertel rund um den Borough Market wahllos auf Menschen ein. Bei dem Angriff wurden auch dutzende Menschen verletzt. Die Polizei erschoss die drei Attentäter. (APA, 7.6.2017)

    Share if you care.