Polizeichefs von neun Mittelmeerländern tagen auf Lampedusa

7. Juni 2017, 12:14
4 Postings

Beratungen über Flüchtlingskrise, Terror und organisierte Kriminalität

Rom – Die Polizeichefs von neun Mittelmeerländern tagen am Mittwoch auf Lampedusa. Sie beraten unter der Leitung von Italiens Polizeichef Franco Gabrielli über Flüchtlingskrise, Terrorismus und organisierte Kriminalität.

Es handelt sich um das erste Treffen der Ermes-Gruppe (European Relationship for Mediterranean Security), an der sich Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Griechenland, Zypern Malta, Kroatien und Slowenien beteiligen. Das Treffen findet im Konferenzsaal des Flughafens von Lampedusa statt.

Vor dem "Tor Europas"

Vor Beginn begaben sich die Polizeichefs zum "Tor Europas", einem Monument zu Ehren der tausenden im Mittelmeer gestorbenen Flüchtlinge. Empfangen wurden sie von der Bürgermeisterin der Mittelmeerinsel, Giusi Nicolini. (APA, 7.6.2017)

  • Die Polizeichefs vor dem "Tor Europas".
    foto: ap photo/alessandra tarantino

    Die Polizeichefs vor dem "Tor Europas".

    Share if you care.