Vietnamesische Polizei nahm Tierhändler mit gefrorenen Affen fest

7. Juni 2017, 10:56
13 Postings

Unter beschlagnahmten Tieren befand sich auch eine seltene und gefährdete Art

Hanoi – In Vietnam hat die Polizei einen 35-jährigen Mann mit fünf tiefgefrorenen Affen festgenommen. Der Tierhändler wurde mit seinem Lastwagen in der Privinz Nghe An nahe der Grenze zum Nachbarland Laos gestoppt, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Er behauptete, die Tiere für einen Auftraggeber in Vietnam von Wilderern in Laos gekauft zu haben.

Unter den toten Affen war auch ein sogenannter Rotschenkliger Kleideraffe, eine seltene und gefährdete Art. Für solche Tiere werden auf dem Schwarzmarkt Preise von umgerechnet mehr als 200 Euro gezahlt. Um welche Affen es sich bei den anderen vier Tieren handelt, war zunächst nicht bekannt. Der Lastwagen wurde beschlagnahmt. (APA, 7.6.2017)

    Share if you care.