Dresdner Ermittlerteam dreht weitere "Tatort"-Krimis

7. Juni 2017, 09:28
posten

Alwara Höfels, Karin Hanczewski und Martin Brambach ermitteln heuer noch zwei Mal

Dresden – Alwara Höfels, Karin Hanczewski und Martin Brambach ermitteln weiter am "Tatort" Dresden. "Wir werden dieses Jahr noch zwei weitere 'Tatorte' miteinander drehen, dann wird neu verhandelt", sagte Höfels vor der Ausstrahlung ihres dritten Falles "Level X" an diesem Sonntag in ORF 2. Darin geht es um den Mord an einem "Prankster", der Menschen Streiche spielt, das filmt und live ins Netz spielt.

"Ich persönlich bin nicht in sozialen Netzwerken unterwegs." Die 35-Jährige ist weder bei Twitter noch Facebook noch Instagram, "weil ich das Veräußern von privaten und persönlichen Dingen als widersprüchlich ansehe". Bei politischem Engagement hält sie es für ein tolles Medium, "um Reichweite und Masse zu generieren, die mit einem abgedruckten Interview sicher nicht erreichbar ist."

Als "Tatort"-Kommissarin Henni Sieland kommt Höfels herum in Dresden. "Für mich ist das im Moment die widersprüchlichste, exemplarischste Stadt Deutschlands, in der es sich lohnt, Gesellschaft zu erzählen", erklärte sie. "Sie ist so bunt und widersprüchlich, wie sie nur sein könnte – eigentlich eine Steilvorlage für einen 'Tatort'." (APA, dpa, 7.6.2017)

    Share if you care.