Literaturfest: Wein, Wort und Wanderung

7. Juni 2017, 07:00
1 Posting

Für den Wein ist gesorgt, für die Literatur auch: Rund um Brixen und Bozen findet vom 8. bis 11. Juni das Literaturfest WeinLESEN statt

Brixen – Dass Klöster, zumal in solchen bevorzugten Lagen, immer schon den Bogen zwischen Wort und Wein geschlagen haben, muss nicht weiter erklärt werden. Dass Oswald von Wolkenstein hier begraben ist, spricht auch nicht gegen das Kloster Neustift. Zum zweiten Mal findet in dem Gemäuer und Weingütern rund um die südtirolerischen Orte Brixen und Bozen dieser Tage das Literaturfest WeinLESEN statt.

Eröffnet wird am Donnerstagabend (20.00 Uhr) mit einer Lesung des italienischen Schriftstellers Erri De Luca. "Ich sammle Reste, mahle sie und mache daraus schmale Bücher, mit wenig Hefe, fast ungesäuert", beschreibt der 67-Jährige sein in den letzten 30 Jahren in allen Gattungen bis hin zum Essay entstandenes Werk.

Kein übergeordnetes Thema leitet die vier Tage an. Der Freitag widmet sich erst dem Gedenken an die vor 20 Jahren verstorbene Südtiroler Autorin und Übersetzerin Anita Pichler. Unter anderem Sabine Gruber und Karl-Markus Gauß erinnern sich an sie. Erstere ist für Konzept und Programm des Literaturfestes mit zuständig, Letzterer liest zudem aus dem heuer bei Zsolnay erschienenen, vom Balkan erzählenden Zwanzig Lewa oder tot. Überhaupt ist der Terminplan des Salzburgers dicht, am Samstag spricht er mit den ORF-Journalisten Andreas Pfeifer und Friedrich Orter über den Fortbestand Europas.

Noch mehr österreichische Beteiligung gibt es von Robert Schindel und Anna Weidenholzer, beide lesen bei der Langen Nacht der Festivalliteraturen auf dem Stiftsplatz am Samstag ab 20.00 Uhr. Dimitré Dinev beendet den Veranstaltungsreigen am Sonntag mit einer Literarischen Matinée. Aus der Schweiz kommen etwa Jonas Lüscher (Kraft) und Mundartschreiber Pedro Lenz. Vom Helfen erzählt die Berlinerin Katja Lange-Müller im Band Drehtür. Weinbegleitung, Weinbergwanderung und Führungen durch Stift und Stiftsbibliothek runden das Programm ab. (Michael Wurmitzer, 7.6.2017)

8.-11. 6.

Programmdetails unter www.weinlesen.it

  • Der italienische Schriftsteller Erri De Luca eröffnet. Lesend folgen u. a. Karl-Markus Gauß, Anna Weidenholzer, Robert Schindel und Katja Lange-Müller. Dimitré Dinev beschließt den Veranstaltungsreigen.
    foto: p. p. bisson

    Der italienische Schriftsteller Erri De Luca eröffnet. Lesend folgen u. a. Karl-Markus Gauß, Anna Weidenholzer, Robert Schindel und Katja Lange-Müller. Dimitré Dinev beschließt den Veranstaltungsreigen.

    Share if you care.