Windows 10 erhält offenbar folgenreiches Anti-Cheat-System

    6. Juni 2017, 13:30
    145 Postings

    Neuer "Game Monitor" scheint Nutzung von Spielen limitieren zu können

    Microsofts Betriebssystem Windows 10 erhält mit einem der kommenden Updates offenbar ein integriertes Anti-Cheat-System, das das Betrügen bei Videospielen verhindern soll. Dies geht aus einer Vorschauversion (Preview Build 16199) des Betriebssystems hervor, berichtet die Seite Wccftech. Darin enthalten ist ein neues Tool namens "Game Monitor", das eben genau diese beschriebene Wächterfunktion übernehmen soll.

    Limitierte Nutzung

    "Spielen macht mehr Spaß, wenn jeder fair spielt. Mit Game Monitor teilen wir Systeminformationen mit Spielen, um sicherzustellen, dass alles so läuft, wie es vorgesehen ist", heißt es in der Beschreibung. Nutzer könnten sich auch dazu entscheiden, die Funktion abzustellen, doch dies könne dazu führen, dass man nicht jedes Game spielen kann.

    Auch ein Kopierschutzsystem?

    Ob es sich dabei nur um ein Anti-Cheat-Werkzeug oder auch eine Art Kopierschutz handelt, geht aus der Beschreibung nicht hervor. Auch wird nicht erklärt, ob und welche Spiele das System voraussetzen werden. Gut möglich, dass Microsoft das neue Feature im Rahmen der kommenden Branchenmesse E3 näher vorstellen wird. (red, 6.6.2017)

    Quelle

    Wccftech

    • Artikelbild
      bild: microsoft
    • Artikelbild
      bild: microsoft
    Share if you care.