Morgen-Update für Dienstag, 6.6.2017: Venezuela, Klima-Wende und Salzburgs Bürgermeister vor Gericht

    1. Juni 2017, 06:43
    posten

    Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten des Tages

    [International] Fast 100 Verletzte bei Protesten gegen die Regierung in Venezuela.

    Mehrere arabische Staaten haben ihre Beziehungen zu Katar abgebrochen – die Begründungen klingen merkwürdig.

    Großbritannien: Der Terror kommt im Wahlkampf an.

    Widerstand in den USA gegen Trumps Klima-Wende schwillt an.

    [Inland] Ab heute steht Salzburgers Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) vor Gericht.

    [Wissenschaft] Forscher fanden nach der Analyse eines Eisbohrkerns heraus, dass die Luft in Europa seit Jahrtausenden unnatürliche Bleikonzentrationen hat.

    [Wetter] Heute müssen Sie mit einem Gewitter rechnen, Schirm mitnehmen kann nicht schaden! 13 bis 31 Grad.

    Sie möchten noch mehr News lesen? Die gibt es auf http://mobil.derStandard.at.

    [Zum Tag] Am 6. Juni 1971 bekannten in der Zeitschrift Stern 374 Frauen öffentlich "Wir haben abgetrieben". Die von Alice Schwarzer initiierte Aktion gilt als Meilenstein in der Frauenbewegung. Hier die Abtreibungsregeln im europäischen Vergleich.

    • Artikelbild
    Share if you care.