Die fatale Endlosdebatte über Rot-Blau

    Blog mit Video5. Juni 2017, 13:00
    160 Postings
    derstandard.at

    ÖVP und FPÖ planen einen "Wahlkampf um den Sozialstaat" ("Trend"), was korrekter heißt: einen Wahlkampf gegen den Sozialstaat. Hartz IV, Pensionsalter hoch, Wegsäbeln der Staatsquote auf unter 40 Prozent und so weiter.

    Und was machen die politischen Mitte-links-Milieus? Die führen nutzlose Debatten über Rot-Blau. Die SPÖ ist unfähig, eine Formel zu finden – mit dem Ergebnis, dass die Debatte ewig am Köcheln bleibt. Und rundherum sind alle aufgeregt, es gibt ein hektisches Gegeneinander – wegen einer fiktiven Koalitionsvariante, die mit mindestens 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit niemals eine reale Fragestellung wird. Wie absurd ist das denn? Mit dieser fatalen Mischung aus Unfähigkeit, Dilettantismus und Disziplinlosigkeit wird man einen Wahlsieg von Schwarz-Blau jedenfalls nicht verhindern. (Robert Misik, 5.6.2017)

    Share if you care.