Kärntner BZÖ wählte Helmut Nikel zum neuen Parteiobmann

4. Juni 2017, 18:11
21 Postings

Johanna Trodt-Limpl hatte nicht mehr kandidiert

Klagenfurt – Das Kärntner BZÖ, das derzeit mit zwei Abgeordneten im Kärntner Landtag vertreten ist, hat den Grafensteiner Gemeinderat Helmut Nikel zum neuen Landesparteiobmann gewählt. Die bisherige Parteiobfrau Johanna Trodt-Limpl hatte nicht mehr kandidiert.

Trodt-Limpl wird wie auch der zweite LAbg. Wilhelm Korak nach dieser Legislaturperiode nicht mehr für den Landtag kandidieren. Ob das BZÖ überhaupt wieder antritt, ist derzeit noch offen. Die von Jörg Haider 2005 gegründeten Orangen sind außer in Kärnten in keinem Landesparlament mehr vertreten.

Nikel fungierte bereits bisher als Parteichef-Stellvertreter, er sprach davon, auf der soliden Basis der Landtagsfraktion und allen Mitstreitern im Lande die Partei weiter aufbauen zu wollen. Er sehe sich keinesfalls als Sachwalter des BZÖ, sondern als Reformer und Aufklärer, so Nikel in einer Aussendung. (APA, 4.6.2017)

Share if you care.