Nadal spaziert ins Viertelfinale, Muguruza out

4. Juni 2017, 15:44
3 Postings

Spanier nun gegen Raonic-Bezwinger Carreno Busta – Titelverteidigerin verlor überraschend gegen die Französin Mladenovic

Paris – Rafael Nadal hat seinen Weg zum zehnten French-Open-Titel am Sonntag in Paris in unwiderstehlicher Manier fortgesetzt. Der als Nummer 4 gesetzte Topfavorit eliminierte seinen spanischen Landsmann Roberto Bautista Agut in 1:51 Stunden mit 6:1, 6:2, 6:2. Der seit Samstag 31-jährige Mallorquiner trifft nun auf den Spanier Pablo Carreno Busta, der den als Nummer fünf gesetzten Kanadier Milos Raonic in fünf Sätzen nach 4:17 Stunden mit 4:6, 7:6, 6:7, 6:4, 8:6 bezwang.

Nadal hat im bisherigen Turnierverlauf nicht nur keinen Satz abgegeben, sondern nur 20 Games. Er hält nun in Roland Garros bei 76:2-Siegen und erreicht sein insgesamt 31. Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Bei den Damen ist Titelverteidigerin Garbine Muguruza im Achtelfinale ausgeschieden. Die als Nummer 4 gesetzte Spanierin verlor gegen die Französin Kristina Mladenovic (Nr. 13) nach 1:59 Stunden mit 1:6, 6:3, 3:6. Mladenovic erreichte damit ihr zweites Major-Viertelfinale nach den US Open 2015, sie bekommt es nun mit der Schweizerin Timea Bacsinszky zu tun, die Venus Williams (USA) mit 5:7, 6:2, 6:1 verabschiedete.

Da es in einem weiteren Achtelfinale zu einem rein-französischen Aufeinandertreffen zwischen Alize Cornet und Caroline Garcia kommt, stehen fix zwei Lokalmatadorinnen im Viertelfinale bei den French Open. Das hat es seit 1994 (Julie Halard, Mary Pierce) in Roland Garros nicht mehr gegeben. (APA, 4.6.2017)

    Share if you care.