Österreich unterliegt Deutschland in Weltliga

3. Juni 2017, 20:50
5 Postings

ÖVV-Auswahl verliert nach starkem Beginn in Frankfurt 1:3 gegen den Favoriten

Frankfurt am Main – Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren hat am Samstag das zweite Spiel in der Weltliga gegen Gastgeber Deutschland verloren. Die ÖVV-Auswahl unterlag dem Favoriten in Frankfurt nach starkem Beginn mit 1:3 (22,-16,-23,-23), zeigte dabei eine gute Leistung. Topscorer der Mannschaft von Teamchef Michael Warm war Paul Buchegger mit 22 Punkten.

Die ÖVV-Auswahl startete ideal in die Begegnung und gewann den ersten Satz nach 28 Minuten. Dabei scorte Österreich aufgrund eines Rechenfehlers nur 24 Punkte. Da Deutschland keinen Protest einlegte, zählte das Ergebnis von 25:22. Danach riss der Faden und der Gastgeber sicherte sich die nächsten drei Durchgänge.

Damit liegt Österreich auf dem zweiten Tabellenrang der Gruppe C der Division 3. Am Sonntag (15.00 Uhr, live ORF Sport +) trifft das ÖVV-Team auf Kasachstan, das punktlos nach zwei Spielen auf Platz vier rangiert. Kommende Woche gastiert die Weltliga in Linz. Am 9. Juni hat Österreich die Chance zur Revanche gegen Deutschland, danach warten Mexiko (10. Juni) und Spanien (11. Juni). Insgesamt zwölf Mannschaften sind in Division 3 vertreten, die besten drei Teams nach sechs Runden und Gastgeber Mexiko qualifizieren sich für die Finalrunde in Leon (17./18. Juni). Der Tabellenletzte steigt ab. (APA; 3.6.2017)

    Share if you care.