Russland will der Türkei ein Raketenabwehrsystem verkaufen

3. Juni 2017, 17:45
151 Postings

Moskau und Ankara sind kurz vor Unterschrift des Rüstungsgeschäfts

St. Petersburg – Das NATO-Mitglied Türkei steht kurz vor dem Abschluss eines großen Rüstungsgeschäfts mit Russland. Der Vertrag über die Lieferung des russischen Luftabwehrsystems S-400 an Ankara sei "fast fertig", teilte das staatliche Rüstungsunternehmem Rostec am Samstag in Moskau mit.

Nun berieten die Finanzministerien der beiden Länder noch über die Möglichkeit eines Kredits für Ankara zur Anschaffung des hochmodernen Systems.

Diplomatische Annäherungen

Moskau hatte das Raketenabwehrsystem vom Typ S-400 im November vergangenen Jahres auf seinem Luftwaffenstützpunkt im syrischen Hmeimim stationiert. Zuvor hatte die Türkei ein russisches Kampfflugzeug an der türkisch-syrischen Grenze abgeschossen.

Nach diesem Tiefpunkt in den russisch-türkischen Beziehungen nähern sich beide Seiten mittlerweile wieder an. Am Mittwoch hatte der russische Präsident Wladimir Putin angeordnet, den Großteil der gegen die Türkei verhängten Handelsbeschränkungen wieder aufzuheben. (APA, 3.6.2017)

    Share if you care.