Reliquie des Heiligen Giovanni Bosco in Piemont gestohlen

3. Juni 2017, 12:45
33 Postings

Die Urne mit dem Gehirn des Gründers des Salesianer-Ordens wurde entwendet

Turin – Eine Urne mit einer Reliquie des Heiligen Giovanni Bosco ist von der Basilika der Ortschaft Colle Don Bosco in der norditalienischen Region Piemont entwendet worden. Die Reliquie mit dem Gehirn des Heiligen befand sich hinter dem Altar der Basilika, die im Geburtsort des Salesianer-Gründers unweit der Stadt Asti errichtet wurde, berichtete die Polizei.

Eine Suchaktion wurde in der ganzen Region gestartet. Die Salesianer Don Boscos sind mit 15.300 Mitgliedern die zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche. Ihr Gründer, der heilige Giovanni Bosco, kümmerte sich in Turin um Kinder und Jugendliche in Not – ein Gedanke, dem sich der Orden auch heute noch verpflichtet fühlt. (APA, 3.6.2017)

    Share if you care.