Mehr als 100 Portionen Kokain und Heroin bei Dealer in Wien gefunden

    3. Juni 2017, 12:31
    64 Postings

    34-Jähriger wurde in Margareten beim Drogenhandel beobachtet und festgenommen

    Wien – Ein 34-Jähriger Drogendealer ist am Freitagvormittag in Wien-Margareten von Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) auf frischer Tat ertappt und aus dem Verkehr gezogen worden. Der Verdächtige war bei seiner Festnahme in der Arbeitergasse mit über 100 Portionen Kokain, Heroin und Marihuana ausgestattet, berichtete die Landespolizeidirektion am Samstag.

    Der Verdächtige sowie ein 36-jähriger und ein 53-jähriger Kunde wurden gegen 9.30 Uhr nach einem von den Beamten beobachteten Drogenhandel angehalten. Nach dem Zugriff spuckte der Beschuldigte zuerst elf Kugeln mit Kokain aus, zwei solche Kugeln hatte er zuvor verkauft. Bei der Durchsuchung des Nigerianers fanden die Polizisten dann noch 20 Kugeln und 57 Baggies, die mit Kokain gefüllt waren – eine Portion enthielt jeweils rund ein halbes Gramm des Suchtgifts. Ebenfalls fand man bei dem Verdächtigen noch 21 Portionssäckchen mit Heroin, die insgesamt rund acht Gramm enthielten sowie ein Säckchen Marihuana. Der 34-Jährige befindet sich in Haft. (APA, 3.6.2017)

    Share if you care.