Bürger im Königreich Lesotho wählen neues Parlament

3. Juni 2017, 09:35
2 Postings

Zwei ehemalige Regierungschefs gelten als Favoriten

Maseru – Die Bürger des südafrikanischen Königreichs Lesotho haben am Samstag ein neues Parlament gewählt. Als Favoriten für das Amt des Ministerpräsidenten gelten zwei frühere Regierungschefs: Der 72-jährige Pakalitha Mosisili vom Demokratischen Kongress (DC), der im März über ein Misstrauensvotum stürzte; und der 77 Jahre alte Thomas Thabane von der ABC-Partei, der nach einem Militärputsch 2014 vorübergehend ins Ausland geflüchtet war.

Es ist bereits die dritte Parlamentswahl innerhalb von fünf Jahren in dem politisch instabilen Land. Nach Ansicht von Beobachtern zeichnet sich erneut eine Mehrparteienkoalition ab. Lesotho ist eines der ärmsten Länder der Welt. Das Land mit gut zwei Millionen Einwohnern ist seit 1966 von Großbritannien unabhängig. Die parlamentarische Monarchie ist vollständig vom Territorium des Staates Südafrika umschlossen.

Insgesamt sind 1,2 Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen. Die Wahllokale schließen um 17.00 Uhr (MESZ), mit Ergebnissen wird erst in einigen Tagen gerechnet. Zuletzt war die Wahlbeteiligung deutlich zurückgegangen: von 66 Prozent bei den Wahlen 2002 auf 46 Prozent im Jahr 2015. Lesotho hat zwei Millionen Einwohner. (APA, 3.6.2017)

Share if you care.