EU-Digital-Gipfel im September in Tallinn

2. Juni 2017, 20:30
posten

Ausbau des digitalen Binnenmarkts Schwerpunkt von Estlands EU-Vorsitz

Die EU-Staats- und Regierungschef halten erstmals einen Gipfel zur digitalen Zukunft Europas ab. Das Sondertreffen findet am 29. September in Estlands Hauptstadt Tallinn statt, wie ein Sprecher des künftigen estnischen EU-Ratsvorsitzes mitteilte.

Ausbau des digitalen Binnenmarkts

Estland übernimmt zum 1. Juli die halbjährlich wechselnde EU-Ratspräsidentschaft von Malta. Einer der Themenschwerpunkte des Baltenstaates ist der Ausbau des digitalen Binnenmarkts in der EU.

Ein reibungslos funktionierender digitaler Binnenmarkt könnte nach Einschätzung der EU-Kommission mit 415 Milliarden Euro zur europäischen Wirtschaftsleistung beitragen und hunderttausende Arbeitsplätze schaffen. Estland gilt in der Union als einer der Vorreiter bei der Digitalisierung seiner Wirtschaft und Gesellschaft. (APA, 2.6. 2017)

    Share if you care.