Wiener Start-up Wikifolio erhält Millionenspritze

2. Juni 2017, 14:43
3 Postings

Französischer Investor NewAlpha hält nun neun Prozent -Miteigentümer zogen bei Kapitalerhöhung mit

Die Millionen-Finanzierungsrunde der Wiener Social-Trading-Plattform Wikifolio hat am Pioneers Festival für Aufsehen gesorgt. Im Zuge einer Kapitalerhöhung übernimmt der französische Investor NewAlpha neun Prozent der Anteile, teilte Wikifolio mit. Bestehende Eigentümer haben bei der Runde mitgezogen, eine genaue Höhe des Millioneninvestments wurde nicht genannt.

Seit 2012 online

Bei Social Trading legen erfahrene Händler ihre Strategien offen und jeder kann ihnen "folgen", also das Portfolio via einem Zertifikat nachkaufen. Die Plattform erhält eine Zertifikatgebühr und der Trader eine Performancegebühr.

Die Wikifolio-Plattform ist seit dem Jahr 2012 online: Bisher haben Trader rund 17.500 Wikifolio-Handelsstrategien veröffentlicht und es wurden mehr als 6.300 Wikifolio-Zertifikate auf den Markt gebracht.

Nach der Kapitalerhöhung sieht die Eigentümerstruktur von Wikifolio nach Firmenangaben wie folgt aus: Eine Investorengruppe rund um den Wiener Risikokapitalgeber Speed Invest hält 26 Prozent, der Inkubator des Handelsblatt-Verlags, VHB Ventures (19 Prozent), Wikifolio-Gründer und CEO Andreas Kern (14 Prozent), die Pariser Investmentboutique NewAlpha Asset Management (9 Prozent), der deutsche Finanzdienstleister Lang & Schwarz (5 Prozent) und Business Angels sowie Management (26 Prozent). (APA, 2.6.2017)

    Share if you care.