"Barefoot": Til Schweiger eröffnet ein Hotel an der Ostsee

2. Juni 2017, 13:17
29 Postings

Am Timmendorfer Strand steht das erste Hotel des deutschen Schauspielers

Letztes Jahr eröffnete der 53-Jährige Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger bereits ein Restaurant in Hamburg, nun wagt er den Schritt in die Hotellerie. Das Barefoot-Hotel war früher das Hotel Meridian, das mit über 100 Jahren zu den ältesten Gebäuden an der Lübecker Bucht zählt, welches während acht Monaten umgebaut wurde. Es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen, wie Schweiger berichtet, als er ein Foto des Gebäudes sah: ein altes Haus mit Holzbalkonen, wie in Louisiana.

foto: barefoot hotel/nikolaj georgiew
Das Barefoot Hotel: ein Haus aus dem 19. Jahrhundert an der Lübecker Bucht.

Beim Neudesign der 57 Zimmer brachte sich Schweiger aktiv mit ein, wie es in einer Aussendung heißt: Viel Holz, warme Naturtöne, organische Haptik bei allen Oberflächen – darauf legte der Schauspieler wert. Ein Mix aus Malibu, Hamptons und Mallorca schwebte ihm vor. Möbel und andere Produkte kann man auch im hoteleigenen Shop käuflich erwerben.

foto: barefoot/anatol kotte
Der Hotel Loungebereich

Das Hotel selbst, das nach seiner Produktionsfirma benannt ist, liegt rund 200 Meter vom Meer entfernt. Die Zimmerpreise starten in der Hochsaison in der günstigsten Kategorie bei Doppelbelegung bei 150 Euro pro Nacht und Person. Das von Mirko Stemmler betriebene Hotel ist bereits jetzt gefragt: Juni und Juli sind nahezu ausgebucht. (red, 2.6.2017)

    Share if you care.