America's Cup: Titelverteidiger USA bei Herausforderer-Serie voran

Video2. Juni 2017, 11:48
1 Posting

Steuermann Ben Ainslie: "Ich bin glücklich, dass wir durch sind", Britisches Segel-Team im Semifinale

Hamilton – Das britische Team hat sich beim America's Cup nach mäßigem Beginn der Herausforderer-Serie vor den Bermudas und einer Kollision für das Semifinale qualifiziert. Das Syndikat Land Rover BAR mit Steuermann Ben Ainslie beendete mit einem knappen Sieg gegen das Team Frankreich nach taktischem Rennen auch dessen Aufstiegshoffnungen.

Die Briten waren selbst unter Druck, nachdem sie am Donnerstag im Rennen gegen das starke Team Neuseeland und Peter Burling bei einschlafendem Wind aufgegeben hatten. "Ich bin glücklich, dass wir durch sind", sagte Ainslie. "Aber ich weiß, dass es noch eine Menge zu verbessern gibt."

america's cup

Neuseeland ist ebenso wie Japan weiter. Die Japaner und Skipper Dean Barker hatten gegen Frankreich bei Leichtwind ihre höhere Geschwindigkeit und bessere Foiling-Technik unter Beweis gestellt. "Diese Bedingungen sind die schwierigsten für diese Boote", sagte der Neuseeländer Barker.

Das Oracle Team USA ist mit Steuermann Jimmy Spithill als Titelverteidiger erstmals in der Herausforderer-Serie startberechtigt und kann sich mit dem Sieg sogar einen Bonuspunkt für das Finale sichern. Die USA führen nach dem Sieg gegen Japan denn auch die Zwischenwertung vor Neuseeland an. (APA; 2.6.2017)

Ergebnisse 35. America's Cup vor Bermuda – Zwischenstand Challenger Cup (Serie der Herausforderer) nach fünf Tagen: 1. Oracle Team USA (Titelverteidiger) 7 Punkte – 2. Emirates Team New Zealand 6 – 3. Land Rover BAR Großbritannien 5 – 4. SoftBank Team Japan 3 – 5. Artemis Racing Schweden 2 – 6. Groupama Team Frankreich 2

  • SoftBank Team Japan und Oracle Team USA unterwegs.
    foto: apa/afp/lloyd

    SoftBank Team Japan und Oracle Team USA unterwegs.

Share if you care.