Autobombe in saudischer Stadt Katif explodiert

1. Juni 2017, 20:54
6 Postings

Bilder zeigen Rauchwolke über der Stadt im Osten Saudi-Arabiens

Riad – Aus der saudi-arabischen Stadt Katif ist am Donnerstag eine schwere Explosion gemeldet worden. Die Detonation sei "sehr gewaltig" gewesen, sagte ein Anrainer der Nachrichtenagentur AFP. Rettungsfahrzeuge seien unterwegs zum Ort der Explosion. Der saudiarabische Fernsehsender Al-Arabija berichtete, es habe sich um eine Autobombe gehandelt.

Von offizieller Seite lagen vorerst keine Angaben zur Ursache der Explosion vor. In sozialen Medien tauchten Bildaufnahmen auf, die den Ort der Detonation zeigen sollten. Darauf zu sehen war ein ausgebranntes Auto, ein leblos auf dem Boden liegender Körper und schwarzer Rauch.

Die Stadt Katif liegt im Osten Saudi-Arabiens, sie wird von der schiitischen Minderheit dominiert. Die Region ist seit Jahren unruhig. Seit 2014 verübt die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) dort immer wieder gezielte Anschläge auf Schiiten, denen sie einen Abfall vom wahren Islam vorwirft.

Zudem kommt es in der Region immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Schiiten und Einsatzkräften des sunnitischen Königshauses. Dem erzkonservativen Königreich werden seit langem schwere Menschenrechtsverstöße und die Unterdrückung der schiitischen Minderheit vorgeworfen. (APA, AFP, 1.6.2017)

Share if you care.