Arbeitslosigkeit im Mai weiter gesunken

1. Juni 2017, 10:20
21 Postings

Besonders Junge profitieren vom Aufschwung

Wien – Die Situation am österreichischen Arbeitsmarkt hat sich im Mai weiter verbessert: Die Arbeitslosigkeit sank um 2,7 Prozent, die Zahl der unselbstständig Beschäftigten nahm um 1,7 Prozent zu. Insgesamt waren Ende Mai 394.511 Personen ohne Job (Arbeitslose und Schulungsteilnehmer), das waren um 10.959 Personen weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition sank um 0,5 Punkte auf 8,0 Prozent. Vom Aufschwung am Arbeitsmarkt profitierten besonders junge Menschen überdurchschnittlich. Die Zahl der Arbeitslosen im Alter von 15 bis 24 Jahren ging Ende Mai gegenüber dem Vorjahr um 16,0 Prozent auf 34.183 Personen zurück. Damit hat sich hier der Rückgang seit 18 Monaten kontinuierlich verstärkt, so das Sozialministerium in einer Aussendung. (APA, 1.6.2017)

  • Artikelbild
    grafik: apa
Share if you care.