"Dossier" und "Profil" stellen 1.000 Eurofighter-Dokumente online

1. Juni 2017, 09:46
3 Postings

Anfragebeantwortungen, Rechnungshofberichte und "Profil"-Artikel – aber auch interne E-Mails, Verträge und die Anzeige der Republik

Wien – Das Nachrichtenmagazin "Profil" und die investigative Rechercheplattform "Dossier" veröffentlichten am Donnerstag rund 1.000 Dokumente rund um die Causa Eurofighter. Unter eurofighter.dossier.at können die verschlagworteten Dokumente durchsucht werden. Es handelt sich dabei laut einer Aussendung um "vertrauliche Korrespondenz, Verträge, Rechnungen, interne Reports, Analysen, Rechnungshofberichte, U-Ausschussprotokolle, Firmenbuchauszüge, parlamentarische Anfragen sowie die 'Profil'-Berichterstattung aus mehr als zehn Jahren".

Die Sammlung soll laufend ergänzt werden. Ein erster Schwerpunkt behandelt die Verbindungen vom Eurofighter-Hersteller zum Wiener Fußballverein SK Rapid – unter anderem mit jenen Verträgen, auf deren Grundlage der Verein im Rahmen einer Kooperation rund vier Millionen Euro vom Rüstungsunternehmen erhielt. (red, 1.6.2017)

    Share if you care.