Margaret Court sorgt für Empörung: "Tennis ist voller Lesben"

31. Mai 2017, 15:46
229 Postings

Früherer australischer Tennisstar erntet viel Kritik – Navratilova für Umbenennung des Court-Stadions der Australian Open

Melbourne – Der frühere australische Tennisstar Margaret Court hat mit einer Aussage über gleichgeschlechtliche Beziehungen für scharfe Kritik von aktiven Profis gesorgt. Die 74-Jährige hält mit 24 Titeln den Rekord bei Grand-Slam-Turnieren und ist nun als Pastorin tätig. "Tennis ist voller Lesben", sagte Court am Mittwoch im Vision Christian Radio.

Schon vergangene Woche hatte Court Unmut ausgelöst, als sie in einem offenen Brief schrieb, sie würde nicht mehr mit der Fluglinie ihres Landes fliegen, weil diese die Heirat gleichgeschlechtlicher Paare unterstütze.

Die Australierin Samantha Stosur schlug vor, dass Spieler das nach Court benannte Stadion der Australian Open boykottieren sollten. Martina Navratilova rief die Veranstalter in Melbourne auf, das Stadion umzubenennen. Der Weltranglisten-Erste Andy Murray und der Australier Nick Kyrgios schlossen sich der Kritik an. (APA, 31.5.2017)

  • Margaret Court sorgt mit ihrer Aussage für Empörung.
    foto: ap/ vincent thian

    Margaret Court sorgt mit ihrer Aussage für Empörung.

    Share if you care.