Hofer tut sich schwerer, alte Apple-Handys zu verkaufen

    1. Juni 2017, 10:26
    347 Postings

    Der Lebensmitteldiskonter musste den Preis für das iPhone SE senken

    Besonders ungewöhnlich ist es nicht mehr, wenn Hofer iPhones und andere Apple-Geräte in seinen Filialen verkauft. Derartige Angebote sind für den Lebensmitteldiskonter ein wichtiges und erfolgreiches Marketinginstrument geworden, um seinen Mobilfunker Hot zu unterstützen. Der Diskonter hat sich in den vergangenen beiden Jahren sogar zu einem der größten Apple-Händler des Landes gemausert. An Tagen Erstverkaufs bilden sich Schlangen vor Geschäften und tausende Geräte werden binnen Stunden verkauft.

    Aber die Zeiten des Ansturms und Schlagen vor den Filialen scheint vorbei. Seit Donnerstag bietet man wieder ein Apple-Handy an. Das iPhone SE mit 16 GB Speicher gibt es in den Filialen um 329 Euro.

    Im April um 50 Euro teurer

    Auffällig ist dabei allerdings, dass das gleiche Smartphone Ende April um 379 Euro zu haben war. Käufer, die bei diesem Angebot zugeschlagen haben, schauen nun vermutlich eher unfreundlich aus der Wäsche. Von Hofer heißt es dazu zum WebStandard: "Es handelt sich dabei um die marktkonforme Preisentwicklung eines Produktes, das schon länger am Markt verfügbar ist."

    Der Preissturz hat wohl auch einen anderen Grund. Tatsächlich war das iPhone SE im April kein typisches Hofer-Schnäppchen. Bei vielen Händlern wurde es billiger verkauft, und der Lebensmittelhändler tat sich schwer, sein Angebot an die Kunden zu bringen. Aber auch andere Apple-Geräte verkaufen sich nicht mehr besonders.

    Apple verkauft nur Varianten mit 32 GB Speicher

    Apple selbst verkauft das iPhone SE mit 32 GB um 479 Euro, die Variante mit 16 GB ist nicht mehr zu haben. Hofer bezieht seine Geräte nicht direkt von Apple, sondern über Zwischenhändler. Dadurch werden alteingesessene Partner nicht vergrault, und Apple wird so seine älteren Handys los. Trotzdem sind zahlreiche Elektrohändler über den Konkurrenten Hofer sauer, der sie unter Druck setzt.

    Neben iPhones verkauft Hofer auch Smartphones von Samsung, Medion und Sony. Ein Angebot, das ein wesentlicher Baustein für den Erfolg von Hot ist. Der Mobilfunker konnte seit Jänner 2015 bereits mehr als 700.000 Kunden gewinnen und ist somit der erfolgreichste Diskonter auf dem Markt. (sum, 1.6.2017)

    • Das iPhone SE.
      foto: apa

      Das iPhone SE.

    Share if you care.