Marcuma: Likör mit Kurkuma und Ingwer

    Kolumne22. Juni 2017, 09:29
    4 Postings

    Kurkuma und Ingwer sollen gesund sein. Als Likör schmecken sie obendrein hervorragend

    Marc Schweiger ist ein umtriebiger Typ, einer der nicht still sitzen kann und mag. Nachdem er eine Zeitlang mit seinem Street-Food-Truck von Event zu Event tingelte und gefüllte Crêpes feilbot, eröffnete er vor zwei Jahren auf dem Meidlinger Markt einen fixen Stand. In dem umgebauten kleinen Lokal verkauft er nicht nur selbstgemachte Pestos und Tees, er kocht auch täglich frisch nach der Fünf-Elemente-Lehre. Diese war Ausgangspunkt für seine neueste Getränkekreation "Marcuma".

    Der Likör, der fast so klingt wie ein bekanntes gerinnungshemmendes Medikament, soll sich tatsächlich positiv auf das Immunsystem auswirken. Kurkuma, Apfel, Ingwer und Zitrone sind aber nicht nur gesund, sie schmecken in Kombination mit Alkohol richtig fein.

    Heuer-am-Karlsplatz-Barkeeper Bert Jachmann kombiniert 2 cl des leuchtend orangen Likörs mit 3 cl Gin, 1 cl Zitronensaft, 100 ml Ginger-Beer, einer Gurkenscheibe und Minze. Als sommerlicher Erfrischungsdrink schmeckt der scharfsüße Likör auch wunderbar mit eiskaltem Soda und Zitrone. Und wenn im Winter noch etwas übrig ist, kann er auch heiß getrunken werden. Neue Flasche kaufen geht aber natürlich auch. (Alex Stranig, RONDO, 22.6.2017)

    Share if you care.