Nato-Staaten lehnen Angebot für Gipfel in der Türkei ab

31. Mai 2017, 07:28
59 Postings

"Welt": Nato will Türkei nicht international aufwerten

Berlin/Ankara – Die Nato-Staaten haben einem Medienbericht zufolge ein Angebot des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ausgeschlagen, im kommenden Jahr den Nato-Gipfel auszurichten. Die "Welt" beruft sich dabei auf hochrangige Nato-Diplomaten, die mit der Angelegenheit vertraut sind.

Die Türkei hatte sich als eines von mehreren Mitgliedsländern als Gastgeber angeboten. "Wir wollen die Türkei nicht international aufwerten und den Eindruck vermeiden, dass die Nato die interne Politik der türkischen Regierung unterstützt", zitierte die deutsche Zeitung aus Nato-Kreisen. Auch Belgien ist demnach bereit, 2018 das Gipfeltreffen auszurichten. Ein Beschluss soll demnach auf dem Treffen der Nato-Verteidigungsminister Ende Juni fallen. (APA, 31.5.2017)

Share if you care.