Amazon-Aktie erstmals über 1.000-Dollar-Marke

31. Mai 2017, 06:42
30 Postings

Der US-Versandhandelsriese knackte die Marke, Google-Mutter Alphabet hingegen scheiterte knapp

New York – Die US-Börsen sind am Dienstag knapp im Minus aus dem Handel gegangen. Nachdem die New Yorker Aktienmärkte am Montag feiertagsbedingt noch geschlossen waren, blieb es am ersten Handelstag der Woche trotz der Veröffentlichung einer Reihe von Konjunkturdaten weitgehend ruhig.

Der Dow Jones verlor 0,24 Prozent auf 21.029,47 Einheiten. Der breiter gefasste S&P-500 Index fiel um 0,12 Prozent auf 2.412,91 Zähler. Der technologielastige Nasdaq Composite Index gab um 0,11 Prozent auf 6.203,19 Zähler zu.

Auf Unternehmensseite rückte das Rennen der beiden Technologie-Giganten Amazon und Alphabet um die 1.000-Dollar-Marke ihrer jeweiligen Aktien in den Mittelpunkt. Bereits im Eröffnungshandel wurde sie von den Titeln des Online-Versandhändlers geknackt, die bis auf 1.001,20 Dollar stiegen. Die Aktien des Google-Mutterkonzerns Alphabet hingegen scheiterten an der Marke. Aus dem Handel gingen beide Werte knapp im Plus – allerdings unter 1.000 Dollar: Amazon-Titel schlossen bei 996,70 Dollar, Alphabet-Aktien bei 996,17 Dollar. (APA, 31.5.2017)

  • Amazon schafft die Hürde – wenn auch nur vorübergehend.
    foto: ap/richard drew

    Amazon schafft die Hürde – wenn auch nur vorübergehend.

    Share if you care.