Pogatetz setzt Karriere beim LASK fort

    30. Mai 2017, 17:39
    118 Postings

    Aufsteiger holt mit 34-jährigem Ex-Teamspieler viel Routine

    Wien/Linz – Emanuel Pogatetz setzt seine Karriere beim LASK fort, der Aufsteiger gab die Verpflichtung des 34-Jährigen am Dienstag bekannt.

    Pogatetz war zuletzt beim deutschen Zweitligisten Union Berlin engagiert, sein Vertrag mit Saisonende ausgelaufen. Der 61-fache ÖFB-Teamspieler war seit Jänner 2016 bei den Eisernen, kam in dieser Saison aber über vier Einsätze nicht hinaus.

    Der robuste Innenverteidiger in einer Klubaussendung über seine Motivation, nach Linz zu kommen: "Ich habe die positive Entwicklung beim LASK in den letzten Jahren mitverfolgt. Für mich steht hier jedoch ganz klar die sportliche Herausforderung im Mittelpunkt. Die klare Vision der handelnden Personen und das positive Gefühl dabei haben mich in der Entscheidung bestärkt. Es freut mich, nun Teil der Athletiker zu sein."

    Trainer Oliver Glasner geht davon aus, dass der erfahrene Pogatetz, 2004 mit dem GAK Meister und Cupsieger, seiner Mannschaft weiterhelfen kann. Immerhin verbrachte der Steirer als Führungsspieler mehrere Saisonen in den stärksten Ligen der Welt zu. Beim FC Middlesbrough gehörte er in der Premier League zum Stammpersonal. Mit den Engländern erreichte er 2006 auch das Finale im Uefa-Cup. Bei Hannover 96 atmete er Bundesliga-Luft.

    Weitere Stationen des Weltenbummlers: Spartak Moskau (März 2005–Juni 2005), VfL Wolfsburg (Juni 2012–Jänner 2013), West Ham (Jänner bis Mai 2013), der 1. FC Nürnberg (Juni 2013–Sommer 2014) und Columbus Crew in den USA (September 2014–Jänner 2016).

    Pogatetz ist der vierte Neuzugang der Linzer nach Gernot Trauner (Ried), Thomas Goiginger (Blau Weiß Linz) und Alexander Schlager (RB Salzburg). (red, 30.5.2017)

    Share if you care.