Israels Innenminister unter Korruptionsverdacht

30. Mai 2017, 10:41
8 Postings

Polizei befragte Shas-Parteichef elf Stunden lang

Tel Aviv – Israels Polizei ermittelt erneut gegen Innenminister Arye Deri wegen des Verdachts der Korruption. Die Polizei habe ihn elf Stunden befragt, berichtete das israelische Radio am Dienstag. Ein Polizeisprecher sagte, Deri werde der Geldwäsche, des Betrugs, der Veruntreuung und Steuervergehen verdächtigt.

Deri sagte nach Angaben des israelischen Radios, er habe umfassend kooperiert und alle Fragen beantwortet. Er vertraue den Behörden.

Deri war im Jahr 2000 wegen Korruption auch in seiner damaligen Zeit als Innenminister zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ministerpräsident Benjamin Netanyahu ernannte den Vorsitzenden der ultra-orthodoxen Shas-Partei im Jänner 2016 wieder zum Innenminister. Vor allem die Opposition hatte die Übertragung des Amtes an ihn kritisiert.

Bereits im März 2016 genehmigte der Generalstaatsanwalt eine Prüfung im Falle Deri. Nach Medienberichten wurde Deris Frau nun parallel zu ihm befragt. Die Polizei hatte im Vorfeld der Befragung des Ehepaares 14 Personen im Zusammenhang mit dem Fall festgenommen. (APA, 30.5.2017)

Share if you care.