"Play-O-Wave": Youtuber verwandelt Mikrowelle in Spielkonsole

28. Mai 2017, 11:58
8 Postings

Gerät unterhält mit Spielen, während Essen aufgewärmt wird

Von Hoverbikes und anderen halsbrecherischen Vehikeln bis hin zu gasbeheizten Schuhen für kühle Abende – der Youtuber Colin Furze genießt dank seiner originell-bizarren Erfindungen schon längst Kultstatus unter seinen Zusehern. Nun hat sich der dem Bastelwahn verfallene Brite einem Spieleprojekt gewidmet. Die "Play-O-Wave" verbindet, was in den Augen mancher schon längst zusammen gehört, nämlich Mikrowelle und Spielkonsole.

Zu beachten ist dabei, dass es sich nicht um Emulator-taugliche Hardware im Gehäuse eines ausrangierten Küchengeräts handelt. Furze hat einen Bildschirm in die Tür einer Mikrowelle integriert, und Anschlüsse für Bild- und Audiosignale verbaut.

colinfurze

Auch als Fernseher nutzbar

Die Funktion der Mikrowelle blieb dabei unangetastet, wie er demonstriert. Während er Essen aufwärmt, führt er ein Rennspiel auf einer kleinen Handheld-Konsole vor, die er angeschlossen hat. Freilich lässt sich das Display auch mit anderen Geräten verwenden, man könnte darauf auch einfach fernsehen.

Einen Nachteil hat die Umsetzung allerdings: Die Tür der Mikrowelle ist nun deutlich dicker. Er habe zuerst versucht, den Bildschirm direkt in die Tür einzubauen, so der Tüftler, was jedoch zu Bildstörungen während des Mikrowellenbetriebs geführt hatte. Gelöst hat er das Problem mit einer "Zwischentür", welche das Display abschirmt. (red, 28.05.2017)

  • Das verrückte Genie, Colin Furze, hat wieder zugeschlagen.
    foto: youtube/colin furze

    Das verrückte Genie, Colin Furze, hat wieder zugeschlagen.

    Share if you care.