British Airways streicht wegen Computerproblemen alle Heathrow-Flüge

27. Mai 2017, 16:15
posten

Es gebe keine Hinweise darauf, dass es sich um einen Cyberangriff handle. Auch Flüge vom Flughafen Gatwick betroffen

London – Wegen Computerproblemen hat British Airways alle bis Samstagabend geplanten Flüge von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick gestrichen. Es gebe keine Hinweise darauf, dass es sich um einen Cyberangriff handle, teilte die Fluggesellschaft mit. Der Betrieb seit weltweit betroffen. Reisende wurden aufgerufen, nicht zu den Flughäfen zu kommen. Die Terminals seien extrem voll. Passagiere berichteten von langen Warteschlangen beim Check-In. Einige Reisende saßen in Maschinen auf dem Flugfeld fest.

Die Störungen sind besonders folgenreich, da am Montag Feiertag in Großbritannien ist und viele Briten das verlängerte Wochenende für Kurztrips nutzten. Zudem stehen mehrere Großveranstaltungen an, darunter Fußball-Pokalfinal-Endspiele in London und Glasgow sowie eine große Laufveranstaltung in Manchester.

Im vergangenen Monat waren auch die Lufthansa und Air France von Computerproblemen betroffen. (Reuters, 27.5.2017)

Share if you care.