Google Photos lässt Nutzer nun Nacktfotos und Co verstecken

25. Mai 2017, 11:40
38 Postings

Neues Feature erlaubt das Archivieren von Bildern, die dann nicht in der Hauptgallerie auftauchen

Das dürfte fast jeder Smartphone-Nutzer kennen: Man reicht sein Gerät einem Freund oder Verwandten, um ihm ein paar Fotos zu zeigen – und der beginnt, immer weiter zurück zu scrollen. Die Angst, dass diese Person dann auf peinliche oder anderweitig kompromittierende Fotos trifft, kann nun mit einem neuen Google Photos-Feature gelindert werden.

Archivieren

Dort können Bilder nun "archiviert" werden. Mit einem langen Klick auf das Foto kann dieses ausgewählt und dann im Menü verschoben werden. Nun befinden sich die Bilder in einem separaten Ordner. Das Update ist für Android bereits verfügbar und sollte laut TheVerge "in Kürze" für iOS und die Webversion des Dienstes erscheinen. (red, 25.5.2017)

  • Google Photos bekommt neue Features – zu sehen ist Anil Sabharwal auf der Google i/o
    foto: ap/risberg

    Google Photos bekommt neue Features – zu sehen ist Anil Sabharwal auf der Google i/o

    Share if you care.