Großbank BNP Paribas zahlt 350 Millionen Dollar Strafe

24. Mai 2017, 22:46
posten

Die Verstöße dauerten von 2007 bis 2013

Paris/Washington – Die französische Großbank BNP Paribas zahlt wegen Verstößen im Währungsgeschäft in den USA eine Strafe von 350 Millionen Dollar (rund 310 Mio. Euro). Das hätten die Bank und das New York State Department of Financial Services vereinbart, berichtete BNP Mittwochabend.

Die Verstöße dauerten von 2007 bis 2013. Auf Details ging das Geldhaus nicht ein. BNP bedauerte die Vorfälle. Die internen Kontrollen seien inzwischen verstärkt worden. (APA, 24.5.2017)

Share if you care.