Obama-Fotograf Souza inzeniert Frank Underwood

24. Mai 2017, 08:45
9 Postings

Kevin Spacey macht in Washingtons U-Bahn Werbung für "House of Cards"

Washington – Der echte Präsident ist auf Reisen – doch Washington muss auch während der neuntägigen Auslandsreise von Donald Trump nicht ohne Commander in Chief auskommen: Frank Underwood alias Schauspieler Kevin Spacey hat sich in der U-Bahn der US-Hauptstadt fotografieren lassen. Die Aufnahme machte der frühere Fotograf von Ex-US-Präsident Barack Obama, Pete Souza. (>>> Zum Instagram-Account von Souza mit Spacey-Fotos)

Spacey macht damit Werbung für die inzwischen fünfte Staffel der Netflix-Serie "House of Cards", die ab 30. Mai zu haben sein soll. Spacey spielt in der Serie an der Seite von Robin Wright den machtbesessenen US-Präsidenten Frank Underwood ("Demokratie wird so überbewertet...").

In der zweiten Staffel hatte Underwood die seinen politischen Plänen gefährlich gewordene Journalistin Zoe Barnes mit einem Stoß vor einen U-Bahn-Zug getötet. Bereits zuvor hatte er einen Politiker-Kollegen mit Autoabgasen vergiftet. (APA, 24.5.2017)

Zum Thema

"House of Cards"-Star Spacey: Echte Politik als neue Realityshow – Darsteller des US-Präsidenten Underwood staunt nur noch über Nachrichten

"House of Cards"-Star Wright: Trump stahl Ideen für nächste Folgen – "First Lady" aus TV-Serie für Michelle Obama als nächste Präsidentin

    Share if you care.