Kontrollbank erwartet 2017 deutlich mehr neue Exporthaftungen

23. Mai 2017, 14:12
posten

Mehr Kreditnachfrage für Auslandsprojekte

Wien – Das unsichere wirtschaftliche und politische Umfeld auf vielen Exportmärkten ließ sich 2016 auch an den gesunkenen staatlichen österreichischen Exporthaftungen ablesen. Das soll sich 2017 ändern. Angelika Sommer-Hemetsberger, Vorstandsdirektorin der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB), erwartet für heuer Haftungsumsätze von 3,5 bis 4 Mrd. Euro, eher am oberen Rand, fügte die Managerin hinzu.

Im heurigen ersten Quartal lag die Haftungsvergabe um ein Vielfaches über dem Wert der ersten Monate 2016. Wegen steigender Exporte und Auslandsinvestitionen von österreichischen Unternehmen sollte das Kreditvolumen spürbar zunehmen. Die OeKB spricht von "extrem ermutigenden" Signalen.

Vorzeitige Kreditrückführungen

Das Jahr 2016 war indes stark von vorzeitigen Kreditrückführungen geprägt, vor allem bei Beteiligungsfinanzierungen. Zum einen fanden Unternehmen alternative Finanzierungen am Markt, wo viel kurzfristiges billiges EZB-Geld vorhanden ist, zum anderen wurden Beteiligungsstrukturen von Österreichern im Ausland gelöst, also verkauft, womit immer auch die entsprechenden österreichischen Kontrollbankunterstützungen beendet werden.

Neu übernommene Haftungen (Zusagen) um die 4 Milliarden pro Jahr dürften bis auf weiteres die neue Normalität sein, abhängig freilich von Großinvestitionen österreichischer Firmen im Ausland, wie es bei der OeKB heißt. Einzelne große Projekte können die Zahlen für ein einzelnes Jahr stark beeinflussen: So geschehen etwa von 2012 auf 2013, als es mit neuen Haftungszusagen gleich einmal von 5,1 auf 3,5 Mrd. Euro bergab ging.

2016 sind die Neuzusagen von 3,76 auf 3,57 Mrd. Euro zurückgegangen, während zugleich deren Anzahl von 738 auf 824 gestiegen ist. Das heißt, die Projekte waren abermals breiter gestreut.

Die OeKB wickelt seit 1950 Exportgarantien im Namen der Republik ab. Seit 2016 sind prinzipiell auch wieder Exportgarantien für Geschäfte mit dem Iran möglich. Bisher geht es da aber weiter nur um einige wenige kurzfristige Finanzierungen für kleinvolumige Liefergeschäfte. (APA, 23.5.2017)

Share if you care.