Java-Erfinder Gosling geht zu Amazon

23. Mai 2017, 13:50
4 Postings

Soll in der Cloud-Abteilung des Unternehmens tätig sein – Genauer Aufgabenbereich noch unklar

26 Jahre lang hatte James Gosling bei Sun gearbeitet, und während dieser Zeit unter anderem die Programmiersprache Java erfunden. Nach der Übernahme des Softwareherstellers durch Oracle verabschiedete er sich allerdings – wie viele seiner damaligen Kollegen – schnell, und wandte sich neuen Aufgaben zu.

Nach einer kurzen Episode bei Google landete der Entwickler schlussendlich beim Roboterhersteller Liquid Robotics. Nun geht es aber zurück zu einem etwas bekannteren Unternehmen.

AWS

In einem Posting auf Facebook gibt Gosling bekannt, dass er fortan für Amazon tätig sein wird. Konkret werde er rund um die Amazon Web Services (AWS), also das Cloud-Geschäft des Unternehmen, aktiv sein. Welche Rolle er dabei übernehmen wird, lässt der Java-Erfinder allerdings offen.

Bei VentureBeat spekuliert man allerdings, dass es um die Entwicklung von Systemen für das Internet der Dinge gehen könnte. Immerhin hat er genau in diesem Bereich bei Liquid Robotics in den letzten Jahren einiges an Know-How aufgebaut. (red, 23.5.2017)

  • Artikelbild
    foto: jeff chiu / ap
    Share if you care.