Rezept: Kalte Schnittlauchrahmsuppe mit Blüten

    Ansichtssache24. Mai 2017, 10:16
    20 Postings

    Ein Rezept, das nicht viel Zeit braucht und perfekt für die warme Jahreszeit geeignet ist

    Schnittlauchblüten in der Suppe: Schön und pikant

    Der Schnittlauch im Topf blüht derzeit intensiv, was mich an das Buch "Kostbare Kräuterblüten" erinnerte, das ich vor wenigen Wochen rezensiert habe. Also wurde das Buch konsultiert und ein Rezept ausgesucht, das ich hier für die EssBar nachgekocht habe.

    Das Rezept für kalte Schnittlauchrahmsuppe ist zwar simpel, aber gut und perfekt für heiße Sommertage geeignet. Die Schnittlauchblüten, die intensiv schmecken und der Suppe zusätzlich eine schöne Garnierung verleihen, können, wie Eveline Bach und Gabriele Halper im Buch beschreiben, auch gut getrocknet werden.

    Für 4 Portionen braucht man 4-8 Heurige Erdäpfel (je nachdem, ob es nur eine kleine Vorspeise oder doch ein Hauptgericht sein soll), 1/2 l Sauermilch, 3 EL Sauerrahm, 3 EL Milch, 3 Bund Schnittlauch, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle. Olivenöl zum Beträufeln und einige Schnittlauchblüten zum Garnieren.

    foto: petra eder

    Zunächst die Erdäpfel gut waschen, mit der Schale in leicht gesalzenem Wasser weichkochen, abseihen und etwas ausdampfen lassen.

    Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

    1
    foto: petra eder

    Für die Suppe werden die Sauermilch, der Sauerrahm und die Milch in einer Schüssel glattgerührt ...

    2
    foto: petra eder

    ... Schnittlauch und Olivenöl zugegeben und die Suppe kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt.

    3
    foto: petra eder

    Die Suppe in tiefen Tellern anrichten, lauwarme Erdäpfel etwas "ausquetschen", in die Suppe geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit den zerzupften Schnittlauchblüten bestreuen.

    Als Extratipp empfehlen die Buchautorinnen einige Streifen Räucherfisch zur Suppe zu servieren, uns hat es aber auch ohne richtig gut geschmeckt.

    (Petra Eder, 24.5.2017)

    >> Das Rezept zum Ausdrucken

    Weiterlesen:

    Rezept für kalte Gurkensuppe mit Räucherlachsspießchen

    Rezept für Schnittlauchbrot

    4
    foto: luzia ellert/löwenzahn verlag

    Das Rezept wurde nachgekocht nach einem Rezept aus dem Buch "Kostbare Kräuterblüten" von Eveline Bach, Gabriele Halper und Luzia Ellert.

    Im üppig bebilderten Buch finden sich 95 Rezepte mit Kräuterblüten von A wie Anis-Ysop-Blüte bis Z wie Zitronenmelisse.

    >>> Hier geht es zur ausführlichen Buchbesprechung

    Kostbare Kräuterblüten
    95 Rezepte mit essbaren Schönheiten aus dem Garten

    ISBN 978-3-7066-2590-6 Löwenzahn Verlag

    34,90 Euro, 280 Seiten, Halbleinenband

    5
    Share if you care.