100 Millionen Dollar von Saudi-Arabien und Emiraten für Frauenfonds

23. Mai 2017, 10:40
7 Postings

Projekt eines Kreditfonds für Unternehmensgründungen wurde von Ivanka Trump und Angela Merkel angestoßen

Riad – Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate haben 100 Millionen Dollar (88,9 Millionen Euro) für einen von Ivanka Trump unterstützten Frauen-Businessfonds zugesagt. Weltbank-Präsident Jim Yong Kim gab die Spende der beiden ölreichen Golfstaaten am Sonntag während eines Treffens von Ivanka mit einer Gruppe saudi-arabischer Frauen in Riad bekannt, teilte ein Mitglied der US-Delegation mit.

Das Projekt eines Kreditfonds für Unternehmensgründungen von Frauen in Entwicklungsländern hatten die Präsidententochter und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel Ende April bei der internationalen Women20-Konferenz in Berlin angestoßen. W20 ist Teil des Dialogprozesses der Runde der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) und bringt regelmäßig Vertreterinnen von Wirtschaft, Verbänden und Politik zusammen.

Kim sagte, zusammen mit Zusagen anderer Staaten wie der USA werde die Weltbank beim Hamburger G-20-Gipfel im Juli die Gründung eines Ein-Milliarden-Dollar-Fonds für die Partizipation von Frauen ankündigen können. Der US-Präsident und seine Tochter und Beraterin flogen am Montag nach ihrem zweitägigen Besuch in Saudi-Arabien nach Israel weiter. (APA, 23.5.2017)

    Share if you care.