Wasserfest! Schlapfen & Co für Strand und Schwimmbad

Ansichtssache2. Juni 2017, 13:41
40 Postings

Mit ihnen lassen sich die Freibäder betreten – eine Auswahl an aktuellen Gummi-Schlapfen.

foto: monki

Gut gebettet: Plateau-Flip-Flops von Monki, 12 Euro.
Monki.com

1
foto: teva

Für Leute, die auch im Wasser gerne guten Halt haben: Der Outdoor-Sandalenspezialist Teva hat auch zartere Stücke im Programm, wie hier das Modell "Terra Float Nova", das es in verschiedenen Farben gibt. (UVP 85 Euro)

2
foto: humanic

Dickes Logo, dicke Sohle: Schlapfen von Calvin Klein, erhältlich auch in Weiß, 49,95 Euro bei Humanic.net

3
foto: colmar

Nochmal schwarz-weiß, das große Logo wird beim Tragen aber versteckt. Flip-Flop von Colmar, 19,- Euro

4
foto: birkenstock

Die Birkenstock-Schlapfen gibt es auch aus Kunststoff als "EVA-Linie" fürs Schwimmbad, für Kids auch als Sandale mit Riemchen. (blaues Modell "Arizona" 30,- Euro, Gizeh in Gelb 20,- Euro, Rio Sandale 20,- Euro) Birkenstock.com

5
foto: humanic

Der Badeschlapfen-Klassiker: Die Adidas Adilette in Rot-Weiß, 34,95 Euro bei Humanic.net

6
foto: havaianas

Und noch ein Klassiker: Havaianas verkauft anlässlich des 55. Geburtstags die Sonderkollektion "Tributo", das Modell erscheint in den Farben, die das erste 1962 kreierte Havaianas-Paar hatte. 20 Euro bei havainasstore.com

7
foto: hunter

Hunter macht nicht nur Gummistiefel, sondern auch Flip-Flops und andere Schlapfen, beispielsweise mit buntem Dschungel-Aufdruck. 85 Euro Hunterboots.com

8
foto: hersteller

Adiletten in d e r Farbe des Jahres: Rosa Schlapfen von Adidas Originals, 39,95 Euro

9
foto: hersteller

Merke: Flip-Flops müssen nicht ebenerdig und mit Zehensteg daher kommen. Es geht auch mit Plateau. Flip-Flops in Rosa, 49,95 Euro

(ped/feld, 2.6.2017)


Weiterlesen:

Badehosen: Von Shorts bis Speedos

10
    Share if you care.