Filmfestival Cannes: Kidman, Fanning, Casta

Ansichtssache23. Mai 2017, 10:20
33 Postings

Noch bis zum 28. Mai dauert das Schaulaufen der Filmwelt an. Die schönsten Auftritte der letzten Tage an der Croisette.

foto: reuters/ stephan mahe

Cannes ist eine große Modenschau, jeden Tag führen die Stars mindestens zwei Kleider vor: Nicole Kidman in einem sommerlichen Kleid von Dior ...

1
foto: dominique charriau/wireimage

... und am Montagabend anlässlich der Präsentation des Films "The Killing of a Sacred Deer", in einem Ballerina-Tutu von Calvin Klein.

2
foto: apa/afp/alberto pizzoli

Mit Riesenmascherl auf der Schulter: Andie MacDowell gelang es, sich ihre Eleganz trotz üppig dekorierter Roberto Cavalli-Robe zu bewahren. Hier anlässlich der Vorführung von Noah Baumbachs Familienkomödie "The Meyerowitz Stories".

3
foto: reuters/ eric gaillard

Das zitronenfarbige Jäckchen (abgestimmt darauf das Ohrgehänge) schien Laune zu machen: Emma Thompson und Dustin Hoffman (er in Anzug und Mascherl von Prada) alberten am Sonntag auf dem Roten Teppich herum.

4
foto: reuters/ stephane mahe

Regisseurin Agnes Varda lässt sich gerade ihre Haarfarbe herauswachsen – den Spaß verderben lassen hat sie sich davon nicht. Varda posierte mit dem Musiker Matthieu Chedid anlässlich der Präsentation ihres Films "Visages, villages".

5
foto: ap/ thibault camus

Regisseur John Cameron Mitchell (im ketchuproten paspelierten Blazer und gewürfelter Hose) stand seinen Schauspielerinnen outfittechnisch in nichts nach: Rechts Elle Fanning in einem blütenbesetzten Kleid von Gucci, links Nicole Kidman (in einem verrüschten Kleid des amerikanischen Labels Rodarte) posieren nach der Präsentation des Films "How To Talk To Girls At Parties".

6
foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

Und schmatz! Die französisch-argentinische Schauspielerin Berenice Bejo (rechts) drückt Kollegin Stacy Martin einen Kuss auf die Wange.

7
foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

Die französische Schauspielerin Celine Sallette (links) hatte die schönsten Trompetenärmel von Cannes an – und drückte ihren Schauspielkollegen Pierre Deladonchamps.

8
foto: reuters/ stephane mahe

Tätowiert vom Scheitel bis zur Augenbraue: Darsteller Panya Yimumphai warb in Cannes für "A Prayer Before Dawn".

9
foto: reuters/ regis duvignau

Hände in die Hüfte: Lily Collins' lockerer Tagesauftritt anlässlich der Präsentation von "Okja", der Produktion des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon-hoin für den Streamingdienst Netflix.

10
foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

Claude Lanzmann, Anfang 90, brauchte zwar einen Stock, stand aber anlässlich der Präsentation seines Films "Napalm" sicher auf den Füßen.

11
foto: apa/afp/valery hache

Immer ein wenig anders als die anderen: Die britische Schauspielerin Tilda Swinton posierte für "Okja" in einem lindgrünen Kostüm von Haider Ackermann.

12
foto: arthur mola/invision/ap

In Cannes lohnt es sich ebenso sehr, tagsüber hinzuschauen: Elle Fanning auf hohen Plateaus und im rosa Minikleid (mit Blondine auf der Brust) von Prada.

13
foto: ap/ alastair grant

Auch Isabelle Huppert wirkte im Blumenkleid von Gucci während ihres Auftritts für Michael Hanekes Film "Happy End" recht entspannt.

14
foto: reuters/ regis duvignau

Noch knapper saß das Kleid nur bei Charlotte Gainsbourg. Sie bewies: Wenn die Kleider von Anthony Vaccarello für Saint Laurent schon nicht alltagstauglich sind, im Scheinwerferlicht funktionieren sie.

15
foto: reuters/ regis duvignau

Oben geschlossen, unten mit Schlitz im Kleid: auch Laetitia Casta erschien am Sonntag in Saint Laurent – und machte nichts falsch.

16
foto: versace

Supermodel Naomi Campbell hingegen ging dem Modehaus Versace ins Netz.

17
foto: apa/afp/loic venance

Sie ballten die Fäuste für "A Prayer before Dawn": Der französische Regisseur Jean-Stephane Sauvaire, der britische Schauspieler Joe Cole und der ehemalige Rugby-Spieler Billy Moore.

18
foto: apa/afp/alberto pizzoli

In Cannes ist alles möglich: Schauspielerin Araya Hargate lüpft ihr Schwangerschaftskleid von Alexis Mabille.

19
foto: apa/afp/antonin thuillier

Arme in die Hüfte: Die französische Schauspielerin Agnes Jaoui (in einem tief ausgeschnittenen Taft-Ungetüm), US-Schauspielerin Jessica Chastain (in einem grasgrünen Mantelkleid von Dior) und die deutsche Regisseurin Maren Ade.

20
foto: apa/afp/alberto pizzoli

Isabelle Huppert anlässlich der Präsentation des Films "Claire's Camera" in einem puderfarbenen Kleid. Schon während der British Academy Film & Television Awards trug sie einen ähnlichen Look von Chloé.

21
foto: ap/ thibault camus

Sängerin Mary J. Blige entschied sich für einen semitransparenten Spitzenlook von Reem Acra.

22
foto: apa/afp/valery hache

Neue Bequemlichkeit auf dem Roten Teppich: Die deutsche Schauspielerin Heike Makatsch konnte ihre Hände in ihrem einärmeligen Kleid von Kaviar Gauche vergraben.

23
foto: ap/ thibault camus

Auch in diesem ziemlich einsichtigen Traumkleid gingen sich Seitentaschen aus: Schauspielerin Olga Kurylenko in einer pastellenen Robe von Elie Saab.

Weiterlesen:

Cannes: Liebeskrank und schaffensmüde

Filmfestival Cannes: Die alte Rivalität von Kunst und Leben

Von heißen Küssen und freien Schultern

Nicole Kidman: Ihre bemerkenswertesten Filme?

24
Share if you care.