Chinesischer Kurznachrichtendienst Weibo hat mehr Nutzer als Twitter

21. Mai 2017, 10:20
posten

In den USA börsennotiertes chinesisches Unternehmen steigerte Gewinn

Der chinesische Kurznachrichtendienst Weibo hatte im ersten Quartal 2017 im Monatsschnitt 340 Mio. aktive Nutzer – und damit mehr als sein weltweit tätiger Konkurrent Twitter (328 Mio.). Pro Tag nutzten 154 Mio. Menschen Weibo. Auch weist das chinesische Unternehmen im Gegensatz zu Twitter einen Gewinn aus, geht aus ihrem Quartalsbericht hervor. Weibo wird zu 91 Prozent vom Smartphone aus genutzt.

Starke Umsatzsteigerung

Das in den USA börsennotierte chinesische Unternehmen hat im ersten Quartal 2017 den Umsatz um zwei Drittel auf 200 Mio. Dollar ( (180 Mio. Euro) gesteigert. Im zweiten Quartal 2017 wird mit einem Umsatz von 240 bis 250 Mio. Dollar gerechnet. 85 Prozent aller Einnahmen stammten aus Werbung. Der Quartalsgewinn hat sich auf 46,6 Mio. Dollar fast versiebenfacht. Für das gesamte Jahr 2016 hatte Weibo etwas mehr als 100 Mio. Dollar Gewinn ausgewiesen.

Weibo ist ein Kurznachrichtendienst, auf dem bis zu 2.000 chinesische Zeichen plus Videos und Fotos veröffentlicht werden können. Im Gegensatz dazu ist bei Twitter der Umsatz im ersten Quartal 2017 erstmals seit dem Börsengang im November 2013 gefallen, und zwar um knapp acht Prozent auf 548,3 Mio. Dollar. Der Nettoverlust verringerte sich von 79,7 Mio. Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum auf 61,6 Mio. Dollar. Die Werbeerlöse sanken um elf Prozent auf 474 Mio. Dollar. (APA, 21.5.2017)

Link

Weibo

    Share if you care.