Fahrgast brach in Salzburg Autobuslenker den Unterkiefer

20. Mai 2017, 10:21
70 Postings

Streit in Linienbus eskalierte

St. Gilgen – In St. Gilgen (Flachgau) ist am Freitagabend ein Streit zwischen einem Linienbus-Lenker und einem Fahrgast eskaliert. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung attackierte der Passagier den 42-Jährigen Berufskraftfahrer mit einem Kinnhaken und brach dem Mann den Unterkiefer. Der Vorfall passierte auf der Strecke der Postbuslinie 150 zwischen Salzburg und Bad Ischl.

Der Buslenker hatte den Fahrgast zuvor mehrmals aufgefordert, ruhig zu sein und ihn beim Lenken des Busses nicht zu stören. Als der noch nicht ausgeforschte Passagier beim Busbahnhof St. Gilgen ausstieg, kam es neuerlich zu gegenseitigen Beschimpfungen. Als auch der Buslenker ausstieg und dem Fahrgast nachschnauzte, kehrte der Täter zurück, versetzte dem Buslenker einen Kinnhaken und flüchtete.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ. Der Buslenker wurde von der Rettung in die Kieferchirurgie des Landeskrankenhauses Salzburg gebracht. (APA, 20.5.2017)

Share if you care.