Scharapowa beantragt keine Wildcard für Wimbledon

19. Mai 2017, 15:44
10 Postings

Siegerin von 2004 will durch die Qualifikation gehen

London – Tennisstar Maria Scharapowa wird keine Wildcard für das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon beantragen. Die 30-jährige Russin, die eine 15-monatige Dopingsperre hinter sich hat, kündigte am Freitag auf ihrer Website an, dass sie das Qualifikationsturnier spielen werde.

Die Wimbledonsiegerin von 2004 hat als aktuelle Nummer 211 der Weltrangliste keinen Startplatz im Hauptbewerb sicher, aber in bisher drei Turnieren genügend Punkte für die Teilnahme an der Qualifikation gesammelt. Von den Veranstaltern der kommenden French Open (ab 28. Mai) war Scharapowa vor wenigen Tagen eine Wildcard mit Hinweis auf ihre Rückkehr nach einer Dopingsperre verwehrt worden. (APA, 19.5.2017)

    Share if you care.