Cannes-prämierte Volvo-Werbung von Werbeaufsicht untersagt

    19. Mai 2017, 11:16
    3 Postings

    Britische ASA: "Life Paint" funktioniere nicht überall wie gezeigt

    London/Wien – Die Pistenraupe für das falsche Seefeld verurteilten erst die PR-Räte, und dann begeisterte sie CCA-Juries. Andersrum geht es auch, berichtet Advertising Age: Volvo holte zuerst (schon vor zwei Jahren) gleich zwei Grand Prix beim Weltwerbefestival von Cannes – bevor nun die britische Werbeaufsicht ASA die Kampagne untersagte.

    Irreführung wirft die ASA der Volvo-Kampagne "Life Paint" (für die Sicherheitsfeatures des Volvo XC90) vor – die mit der gleichnamigen Farbe nicht nur Textilien, sondern etwa auch Fahrräder Licht reflektieren lässt. Ein Zuschauer beschwerte sich, dass Life Paint auf Fahrrädern so nicht funktioniert. Auf volvocars.com weist der Hersteller darauf hin, dass für den Effekt aucheine andere Farbe desselben Hersteller verwendet wurde. Der Behörde reichte das nicht.

    Hier der Werbefilm:

    volvo cars north miami

    In Cannes gewann "Life Paint" von Grey London 2015 wie berichtet in den Kategorien Design und Protion Grand Prix. (red, 19.5.2017)

    Share if you care.