Berge und Seen locken in Österreich immer mehr Gäste an

18. Mai 2017, 18:25
9 Postings

Bergregionen und Binnengewässer gewinnen laut Hoteliervereinigung an Attraktivität

Wien – Bergregionen und Destinationen nahe an Binnengewässern schienen in Österreich zuletzt an Attraktivität zu verlieren. Seit vergangenem Sommer schlägt das Pendel offenbar wieder in die Gegenrichtung aus. Das zeigt ein Blick in die jüngste Destinationsstudie der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV).

Fast alle Bergregionen konnten sich im Sommer verbessern, im Winter zählten überraschenderweise Seenregionen zu den Gipfelstürmern. Kärnten liegt zwar insgesamt zurück, die Region Kärnten-Mitte, die das Angebot rund E-Mountainbikes ausgebaut hat, war Top-Aufsteiger des Jahres. Unangefochten an der Spitze liegt Wien vor Innsbruck samt Feriendörfern und Saalfelden. (stro, 19.5.2017)

  • Binnengewässer wie der Weissensee ziehen Touristen an.
    foto: weissenseefoto

    Binnengewässer wie der Weissensee ziehen Touristen an.

    Share if you care.