Valerie und Harri Stojka, Künstlerpaar

Kolumne19. Mai 2017, 06:54
30 Postings

Harri Stojka fährt nicht mit dem Auto. Das macht seine Frau Valerie, die sich mit der Pistolenschaltung ebenso auskennt, wie mit Lieferwagen

Auf der ehemaligen Hellerwiese in Favoriten befand sich bis 1941 ein Lagerplatz für Roma und Sinti. Valerie Stojka und der Verein Voice of Diversity organisieren seit Jahren im Gedenken jener, die auf dieser Wiese rasteten und 1941 von der Gestapo verschleppt wurden, die Baranka-Park Gedenkfeier, die am Samstag stattfindet. Die Wiese wurde nach Harri Stojkas Uroma Baranka Huber, die, wie viele aus der Familie, das Konzentrationslager nicht überlebt hat, benannt.

Gedenkfeier

Da ist es selbstverständlich, dass neben Doron Rabinovici, Shlomit Butbul oder Martin Spengler mit den "Falschen Wienern" auch der Wiener Ausnahmegitarrist Harri Stojka bei der Gedenkfeier dabei sein wird. "Und ich fahre ihn hin", sagt Valerie Stojka, "denn so etwas wie einen Führerschein wollte Harri echt nie besitzen. Er glaubt, dass er für den Autoverkehr, besonders in der Stadt, völlig ungeeignet ist. Das wäre ihm zu stressig, er ist ja vorwiegend mit seiner Musik beschäftigt, fahren würde ihn zu sehr davon ablenken." Deshalb chauffiert ihn und seine Band seit 30 Jahren seine Frau zu Auftritten oder auf Tourneen.

Über den Fahrstil wird nie diskutiert oder gemeckert: "Geh bitte, da müssen sich die anderen schon unterordnen. Wenn es sein muss, fahre ich auch die Nacht durch." Die Autos werden gemietet, ein eigenes Auto "ist eher belastend, besonders in der Stadt. Ich komme zur Mietwagenfirma, die Autos sind winterfest, Pickerl ist aktuell, das Auto ist gewaschen und geputzt, ich brauche mich um nichts zu kümmern, das ist doch herrlich."

Lieferwagen von groß bis riesig

Bevorzugt wird von der Shuttle-Spezialistin ein "Mercedes Sprinter oder, wenn wir mit weniger Leuten und Equipment unterwegs ist, ein Ford Focus. Großartig finde ich auch den VW Caravelle, der ist überhaupt der Beste. Er ist so spritzig und das komplette Schlagzeug, Keyboard, Contra-Bass und E-Bass haben darin locker Platz. Ich mein, das ist unglaublich. Er ist fast 1,70 m hoch, außerdem geht er ehrlich flott." Ein Mercedes Vito ist "auch super, aber sobald man Instrumente und Gepäck mitnehmen will, wird er leider zu klein".

Renault R4

An ein Auto vor der Transportwagen-Ära erinnert sich Valerie Stojka wohl ewig: "An meinen Renault 4. Den habe ich als Führerscheinneuling wirklich geschunden. Der R4 hat ziemlich gelitten unter mir, aber er war ein geniales Auto. Er war sparsam im Verbrauch, die legendäre Pistolenschaltung war lässig, man hatte alles im Blick. Außerdem: Zum ersten Rendezvous mit Harri brachte er mich auch – zu einem Konzert nach Fischamend." Romantik pur! (Jutta Kroisleitner, 19.5.2017)

  • Valerie und Harri Stojka lernten sich in Fischamend kennen, bei einem Konzert, das Harri spielte und zu dem Valerie mit dem Auto fuhr. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Valerie fährt, Harri musziert.
    foto: bettina neubauer-pregl

    Valerie und Harri Stojka lernten sich in Fischamend kennen, bei einem Konzert, das Harri spielte und zu dem Valerie mit dem Auto fuhr. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Valerie fährt, Harri musziert.

  • Harri Stojka bei der heurigen Eröffnung der Wiener Festwochen, wenige Tage vor der Baranka-Park Gedenkfeier im Mai 2017.
    foto: robert newald

    Harri Stojka bei der heurigen Eröffnung der Wiener Festwochen, wenige Tage vor der Baranka-Park Gedenkfeier im Mai 2017.

    Share if you care.