Senators-Gala gegen Titelverteidiger Penguins

18. Mai 2017, 09:14
7 Postings

Vier Tore im ersten Drittel sorgen für 2:1-Führung der Kanadier in der Serie

Ottawa – Mit einem 5:1-Heimsieg gegen die Pittsburgh Penguins im dritten Spiel der Eastern Conference Finals haben sich die Ottawa Senators die 2:1-Führung in der Serie zurückgeholt.

Den Kanadiern gelingt ein Blitzstart, vier der ersten neun Schüsse landen im Tor. Die Tore zwei bis vier fallen binnen 2:18 Minuten, ein Playoff-Rekord für die Senators. "Es war ein schlechter Start. Du willst nie in Rückstand geraten, aber mit 0:4 gräbst du dir ein ziemlich großes Loch", sagte Pens-Superstar Sidney Crosby.

Das Spiel war untypisch für die Senators, die acht ihrer neun bisherigen Playoff-Siege mit einem Tor Abstand geholt hatten, sechs davon gar erst in der Overtime.

Spiel vier folgt in der Nacht auf Freitag in Pittsburg. (red, 18.5.2017)

  • Artikelbild
    foto: ap/adrian wyld
    Share if you care.