Attraktive Gegner für Österreichs Clubs in Champions League

17. Mai 2017, 20:13
8 Postings

KAC gegen Titelverteidiger Frölunda, Caps gegen Zug, Salzburg gegen Tampere

Köln – Auf Österreichs Vertreter in der Champions Hockey League (CHL) warten durchwegs attraktive Gegner. So trifft etwa Meister Vienna Capitals u.a. auf den Schweizer Club EV Zug, Red Bull Salzburg bekommt es u.a. mit Finnlands Rekordmeister Tappara Tampere zu tun. Der KAC trifft gar auf den schwedischen Titelverteidiger Frölunda. Das ergab die Auslosung im Rahmen der WM am Mittwoch in Köln.

Weitere Gegner der Capitals in Gruppe C sind Weißrusslands Meister Neman Grodno sowie der finnische Ligadritte JYP Jyväskylä. Auf Salzburg wartet in Pool A neben Tampere auch der deutsche Vertreter Grizzlys Wolfsburg und der slowakische Champion Banska Bystrica. Der KAC trifft in Gruppe H zudem auf den aktuellen französischen Champion, Rapaces de Gap, sowie den Schweizer Traditionsklub und Vizemeister ZSC Lions Zürich.

"Die Champions Hockey League ist für uns eine großartige Chance, um uns mit den Besten der Besten aus Europa zu messen", kommentierte Capitals-Coach Serge Aubin die Auslosung. "Gleichzeitig haben wir die einzigartige Möglichkeit, andere Spielstile kennenzulernen, auf einem sehr hohen Level. Es wird auch diese Saison wieder eine tolle Herausforderung für mein Team."

Die Gruppenphase beginnt am 24. August und endet nach Hin- und Rückrunde am 11. Oktober. Die beiden Gruppenbesten steigen ins Achtelfinale auf. Das gelang in bisher drei CHL-Saisonen zwei österreichischen Teams: Dreimal schaffte es Salzburg, zweimal die Caps. Beide Teams scheiterten jeweils aber in der ersten K.o.-Phase. Der exakte Spielplan wird in den kommenden Tagen fixiert. (APA; 17.5.2017)

Gruppeneinteilung der Champions Hockey League (CHL) mit Clubs der EBEL:

Gruppe A:
Red Bull Salzburg, Banska Bystrica (SVK), Grizzlys Wolfsburg (GER), Tappara Tampere (FIN)

Gruppe C:
Vienna Capitals, Neman Grodno (BLR), JYP Jyväskylä (FIN), EV Zug (SUI)

Gruppe H:
KAC, Gap Rapaces (FRA), ZSC Lions Zürich (SUI), Frölunda Göteborg (SWE)

    Share if you care.